Visum für den Oman – Anforderungen und Antragsverfahren

Oman ist in den letzten Jahren ein begehrtes Reiseziel für Reisende aus aller Welt. Man entdeckt ein Land voller Überraschungen, das trotz mancher Vorbehalte sich offen gegenüber seinen ausländischen Besuchern zeigt und viele Länder im Angebot an Luxuseinrichtungen übertrift.

Bevor Sie jedoch in die Planung Ihrer Reise in den Oman eintauchen, sollten Sie zu aller erst prüfen welche Visabestimmungen für Ihr Herkunftsland bestehen. Denn außer dem regulären Visum, besteht für Staatsangehörige einiger Länder die Möglichkeit auf ein sogenanntes E-Visum, welche ein Visum Oman online ist.

Während Sie für das reguläre Visum einen nicht geringen Bewerbungsprozess durchlaufen müssen, so benötigen Sie in der Regel nur kurze Zeit um ein Visum Oman online zu beantragen. Genau der verkürzte Zeitaufwand bei der Beantragung sowie der Genehmigung, soll das Verfahren um das Visum Oman online erleichtern und entsprechend den Besuch im Oman somit auch attraktiver machen. Das E-Visum Oman wurde im März 2018 eingeführt und gibt Staatsangehörigen aus 71 Ländern die Berechtigung nur innerhalb von einigen Minuten und komplett online Ihre Reisegenehmigung zu beantragen.

Wichtig zu wissen ist, dass das E-Visum Oman nur für touristische Zwecke genutzt werden kann. Falls Sie das Land zu einem anderen Zweck besuchen möchten, so müssen Sie auf jeden Fall den gewohnten Weg der Beantragung eines regulären Visums gehen.

Die zwei wichtigsten Bedingungen, die Sie erfüllen müssen um ein Visum Oman online beantragen zu können sind:

  • Sie müssen Staatsangehöriger eines der 71 berechtigten Länder sein und
  • Sie müssen einen Reisepass besitzen, welcher mindestens 6 Monate nach Ihrer Einreise in den Oman gültig ist.

Falls Sie also einen Reisepass besitzen aus einem der folgenden Länder, so sind Sie berechtigt ein Visum Oman online zu beantragen:

  • Europa: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldau, , Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Republik Nordmazedonien, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vatikan Stadt, Zypern;
  • Südamerika: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Suriname, Uruguay, Venezuela;
  • Nordamerika: Kanada, USA;
  • Andere Länder und Regionen: Australien, Brunei, China (inkl. Hong Kong und Macao), Französisch Guyana, Indonesien, Japan, Katar, Libanon, Malaysia, Neuseeland, Seychellen, Singapur, Süd Afrika, Süd Korea, Taiwan, Thailand.

Sobald Sie also feststellen, ob Sie berechtigt sind, können Sie das Antragsverfahren für Ihr E-Visum Oman starten.

Da der komplette Prozess online erfolgt, sollten Sie vorab alle notwendigen Dokumente einscannen und bereithalten. Sie werden diese nämlich während des Verfahrens hochladen müssen und sollten deshalb vorbereitet sein. Die Dokumente, welche Sie in der Regel benötigen sind der gültige Reisepass, ein Passfoto, welches genauen Anforderungen entsprechen muss, eine Kreditkarte, eine Hotelbuchung oder eine Buchung für einen anderen Ort, an dem Sie während Ihres Aufenthaltes verbleiben werden, und ein Rückflugticket.

Wie bereits erwähnt ist das Antragsverfahren für ein Visum Oman online sehr simpel und schnell gestaltet. Es benötigt nur einige Schritte, um durch den kompletten Prozess zu durchlaufen.

Zu Beginn müssen Sie Ihre persönlichen Daten, wie im Reisepass angegeben, im Antragsformular ausfüllen, sowie alle Fragen darin beantworten. Sie sollten sorgfältig die Antworten überdenken und angeben, denn dies sind Schritte, die Sie nicht mehr korrigieren können, nachdem sie das Formular einreichen und das Visum Oman online beantragen. Auch simple Rechtschreibfehler sollten vermieden werden.

Als nächstes müssen Sie alle Dokumente, welche Sie vorher bereits eingescannt haben, hochladen – Infoseite aus dem Reisepass, Passfoto, bestätigte Buchung für den Aufenthaltsort, sowie Rückflugticket. Wichtig hier sind auch die Anforderungen an das Passfoto und zwar muss es ein farbiges frontales Passfoto auf hellem Hintergrund sein, welches mindestens 96 DPI-Resolution hat und in den letzten sechs Monaten aufgenommen wurde. Sie dürfen keine Brille und keine Kopfbedeckung auf dem Foto tragen. Eine Kopfbedeckung ist nur aus religiösen Gründen erlaubt, darf jedoch Ihr Gesicht nicht bedecken.

Nun folgt der Schritt, bei dem Sie Ihre Kreditkarte benötigen um die Zahlung zu entrichten. Falls Sie also keine Kreditkarte besitzen, so werden Sie hier scheitern und nicht weiter fortfahren können bei dem Visum Oman online beantragen. Sobald Sie die Zahlung erledigt haben, wird das Verfahren erfolgreiche abgeschlossen und Ihr Antrag zur Überprüfung gesendet.

Im Falle einer Genehmigung erhalten Sie Ihr Visum Oman online an der von Ihnen im Antragsformular angegebenen E-Mail-Adresse. Zu beachten ist, dass das E-Visum als angehängte Datei empfangen wird, welche im pdf-Format ist. Sie sollten unbedingt Ihr Visum Oman online ausdrucken und dieses mit dem Rückflugticket und Ihrem Reisepass bei sich tragen, wenn Sie in den Oman einreisen. Das Verfahren der Genehmigung dauert in der Regel zwischen 30 Minuten und 24 Stunden.

Obwohl der Prozess der Beantragung des Visum Oman online nicht viel Zeit in Anspruch nimmt, so empfehlen wir Ihnen trotzdem, dass Sie ein Monat vor Ihrer geplanten Reise das Visum Oman online beantragen, so dass Sie noch genug Zeit haben ein reguläres Visum zu beantragen, falls aus irgendeinem Grund die Genehmigung des E-Visums abgelehnt wird.

Bitte beachten Sie, dass auch Kinder, welche einen eigenen Reisepass besitzen ein eigenes Visum Oman online benötigen. Nur Kinder, welche in Ihrem Pass eingetragen sind, benötigen kein selbstständiges E-Visum.

Wenn Sie das Visum Oman online beantragen, können Sie sich für eine einmalige Einreise entscheiden oder aber sich auch für ein E-Visum für mehrere Einreisen bewerben. Das einfache Visum gilt für einen Aufenthalt von 30 Tagen, aber dem Einreisetag im Oman. Sie müssen beachten, dass Sie innerhalb von sechs Monaten nach Genehmigung Nutzen von Ihrem Visum Oman online tragen, denn sonst erlischt seine Gültigkeit.

Falls Sie planen mehrere Male innerhalb eines Jahres in den Oman zu unternehmen, dann beantragen Sie ein solches E-Visum, dass für mehrere Einreisen gilt, wobei hier wichtig ist, dass Sie sich trotzdem nur 30 Tagen im Oman auf einmal aufhalten können. Auch hier gilt die Regel, dass Sie das Visum Oman online unbedingt zum ersten Mal innerhalb von sechs Monaten nach Genehmigung nutzen müssen, denn sonst verfällt diese.

Beachten Sie, dass keines von beiden Visa Oman online verlängert werden kann. Falls Sie also länger als 30 Tage im Oman verweilen wollen, müssen Sie sich für ein reguläres Visum entscheiden.

Auch im Falle, dass Sie nicht berechtigt sind ein Visum Oman online zu beantragen, müssen Sie durch den Prozess für die Erlangung eines regulären Visums. Hier muss man unbedingt in Acht nehmen, dass dieses Verfahren längere Zeit in Anspruch nimmt und Sie auf jeden Fall auch physisch in das entsprechende omanische Konsulat erscheinen müssen.

Wenn Sie bereits Ihr E-Visum Oman erhalten haben und bald in den Oman aufbrechen, sollten Sie trotzdem nicht vergessen, dass der Erhalt eines E-Visums nicht die Einreise in den Oman garantiert. Erst nach Bestätigung seitens der Grenzschutzbehörden bei Ihrer Ankunft können Sie auch in das Sultanat einreisen und dann aber Ihren Aufenthalt in vollen Zügen genießen.