Home2018-08-27T22:17:13+00:00

E Visum Oman – Was ist das?

Die Regierung von Oman hat jüngst elektronische Visa für die Bürger der meisten Nationen eingeführt, darunter auch Großbritannien, Deutschland und die USA. Besucher des Oman können den Online-Antrag auf das E-Visum jetzt bequem von zu Hause aus ausfüllen. Das Visum erhalten sie dann per E-Mail.
Die omanische Regierung gestattete Besuchern zuvor, ihr Visum erst bei der Ankunft zu beantragen. Dies war am Internationalen Flughafen in Maskat und an den meisten Grenzübergängen zu den Vereinigten Arabischen Emiraten, einschließlich des beliebten Hatta-Grenzübergangs, möglich. Seit dem 21. März können ausländische Besucher ihr Visum nicht mehr bei der Ankunft im Oman erhalten. Stattdessen müssen sie vor dem Antritt ihrer Reise in den Oman ein elektronisches Visum (e-Visum) beantragen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Oman Visum – Das müssen Sie jetzt wissen
Das Oman e Visa rechtzeitig und korrekt beantragen
Das e Visum Oman macht vieles leichter

Wer kann ein Oman eVisa beantragen?

Bürger dieser 73 infrage kommenden Staaten können das E-Visum beantragen:

ANDORRA
ARGENTINIEN
AUSTRALIEN
BELGIEN
BOLIVIEN
BRASILIEN
BRUNEI
BULGARIEN
CHILE
CHINA
DÄNEMARK
DARUSSALAM
DEUTSCHLAND
ECUADOR
ESTLAND
FINNLAND
FRANKREICH
FRANZÖSISCH-GUAYANA
GRIECHENLAND
HONGKONG
INDONESIEN
IRAN
IRLAND
ISLAND
ITALIEN
JAPAN
MAZEDONIEN
KANADA
KOLUMBIEN
KROATIEN
LETTLAND
LIBANON
LIECHTENSTEIN
LITAUEN
LUXEMBURG
MALAYSIA
MALTA
MOLDAWIEN
MONACO
NIEDERLANDE
NEUSEELAND
NORWEGEN
ÖSTERREICH
PARAGUAY
POLEN
PORTUGAL
RUMÄNIEN
RUSSISCHE FÖDERATION
SAN MARINO
SCHWEDEN
SCHWEIZ
SERBIEN
SEYCHELLEN
SINGAPUR
SLOWAKISCHER STAAT
SLOWENIEN
SÜDAFRIKA
SÜDKOREA
SPANIEN
SURINAM
TAIWAN
THAILAND
TSCHECHISCHE REPUBLIK
TÜRKEI
UKRAINE
UNGARN
URUGUAY
VATIKANSTAAT
VEREINIGTES KÖNIGREICH
USA
VENEZUELA
ZYPERN
ANTRAG ONLINE STELLEN

Arten des E-Visums

Touristenvisum für die einmalige Einreise

• Ermöglicht einen 30-tägigen Aufenthalt in Oman
• Gültig für die einmalige Einreise
• Die genehmigte Aufenthaltsdauer kann ein Mal verlängert werden

Visum für mehrmaliges Einreisen (ein Jahr lang gültig)

• Ermöglicht bei jedem Besuch einen 30-tägigen Aufenthalt im Oman
• Für mehrmaliges Einreisen gültig
• Die genehmigte Aufenthaltsdauer kann nicht verlängert werden

Touristenvisum für die einmalige Einreise

• Ermöglicht einen 30-tägigen Aufenthalt in Oman
• Gültig für die einmalige Einreise
• Die genehmigte Aufenthaltsdauer kann ein Mal verlängert werden

Visum für mehrmaliges Einreisen (ein Jahr lang gültig)

• Ermöglicht bei jedem Besuch einen 30-tägigen Aufenthalt im Oman
• Für mehrmaliges Einreisen gültig
• Die genehmigte Aufenthaltsdauer kann nicht verlängert werden

BITTE BEACHTEN:
Sie müssen den Staat Oman innerhalb von 6 Monaten nach der Genehmigung Ihres E-Visums besuchen, ansonsten betrachtet das Sultanat das e-Visum als abgelaufen.

Oman Visum – Das müssen Sie jetzt wissen

Wenn Sie als deutscher Staatsbürger eine Urlaubsreise in das Sultanat Oman planen, dann benötigen Sie in jedem Fall ein Visum, damit Sie auch in das Land einreisen dürfen. In der Vergangenheit war der Prozess, um ein Oman Visum zu erhalten relativ umständlich und zeitintensiv. Da das Sultanat Oman seine Attraktivität vor allem für Touristen weiter steigern möchte, wurden im Frühjahr 2018 zahlreiche Änderungen hinsichtlich der geltenden Visabestimmungen vorgenommen.

Touristen können seitdem ihr Visum ganz bequem auf elektronischem Wege online beantragen und zwischen einer Gültigkeitsdauer von zehn Tagen, einem Monat oder einem Jahr wählen. Der gesamte Vorgang wurde dadurch wesentlich beschleunigt und nimmt etwa nur noch zehn Minuten in Anspruch und das Visum wird ebenfalls elektronisch per Email verschickt. Ein persönlicher Termin in der Botschaft des Sultanats Oman in Berlin oder beim Honorarkonsul in Hofheim, sowie die offizielle Einladung durch einen omanischen Staatsbürger ist daher nicht mehr nötig und macht die Reisevorbereitung deutlich einfacher.

Neben dem klassischen Oman Visum für eine einmalige Einreise gibt es Für Touristen noch ein weiteres Visum, welches die mehrfache Einreise in das Sultanat ermöglicht. Ein solches Visum wird vor allem dann benötigt, wenn Sie ausgehend vom Sultanat Oman eine Rundreise auf der arabischen Halbinsel planen und z.B. auch nach Saudi-Arabien, in die Vereinigten Arabischen Emirate oder nach Jemen reisen möchten und anschließend wieder zurück in das Sultanat Oman. Auch dieses Einreisedokument kann heute ohne großen Aufwand elektronisch beantragt werden und ist ab Ausstellung ein Jahr gültig. Innerhalb von sechs Monaten nach der Ausstellung muss dieses Visum das erste Mal genutzt werden.

Zur Beantragung eines Visums benötigen Sie lediglich einen gültigen Reisepass der Bundesrepublik Deutschland, ein biometrisches Passfoto, den Nachweis über eine Unterkunft, ein gültiges Flugticket für Hinflug und Rückflug, sowie eine Kreditkarte. Beachten Sie jedoch, dass Sie (bis auf die Kreditkarte) alle o.g. Dokumente in elektronischer Form benötigen, da Sie diese währende der Beantragung in das online-Formular hochladen müssen.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den es für eine erfolgreiche Einreise zu beachten gibt ist, dass Sie neben einem gültigen Visum auch einen Reisepass benötigen, der bei der Einreise noch mindestens sechs Monate Gültigkeit besitzt. Zusätzlich zu Ihrem Reisepass und dem e Visum müssen Sie an der Grenze, bzw. am Flughafen auch eine Kopie der Hotelreservierung, sowie ihr Rückflugticket vorzeigen können. Seit dem 21.03.2018 wird bei der Ankunft am Flughafen kein Visum mehr erteilt. Daher sollten Sie sich rechtzeitig vor Ihrer Abreise darum kümmern.

Auch, wenn die Einreise in das Sultanat bei all den benötigten Dokumenten auf den ersten Blick als ziemlich komplexe Angelegenheit erscheint, so täuscht hier der Eindruck doch sehr. Es gibt zwar einige Punkte, die es zu beachten gilt, aber die Einführung des elektronischen Visums macht es gerade für Touristen deutlich einfacher, ihre Reise anzutreten. Abgesehen davon hat jedes Land seine eigenen Einreisebestimmungen und nicht überall kann man so bequem – wie im Fall eines Oman Visum– die benötigten Einreisedokumente in kurzer Zeit online beantragen.

Das Oman e Visa rechtzeitig und korrekt beantragen

Der Orient übt auf viele Menschen eine magische Anziehung aus und ist daher auch bei Reisende seit jeher sehr beliebt. Bereits als Kind haben wir die Märchen aus tausend und einer Nacht gehört und eine gewisse Faszination für diese fernen Länder entwickelt. Wenn auch Sie deshalb einmal in das Sultanat Oman reisen möchten, dann haben Sie weiter oben auf unserer Website bereits erfahren, dass Sie für eine erfolgreiche und reibungslose Einreise in das Land auch als Tourist unbedingt ein gültiges Visum benötigen. Seit März 2018 können Sie diese Einreiseformalitäten bequem über das Internet erledigen und ein Oman e Visa beantragen.

Eine der wichtigsten Fragen zur Beantragung der Einreisedokumente betrifft in der Regel den zeitlichen Rahmen, den man von der Beantragung bis zum Erhalt des Visums einplanen sollte. Und diesbezüglich gibt es in der Tat gute Nachrichten. Entgegen der klassischen Vorgehensweise bei der Beantragung eines Visums geht die Bearbeitung in diesem Fall recht schnell.

Sofern Sie alle benötigten Unterlagen (gültiger Reisepass, biometrisches Passbild, Hotelreservierung und ein gültiges Hin- und Rückflug-Ticket) in elektronischer Form, sowie eine Kreditkarte vorliegen haben, können Sie Ihren Visa-Antrag über ein online-Formular stellen. Beachten Sie bitte jedoch, dass Sie nicht bereits eine andere gültige Reisegenehmigung für das Sultanat Oman besitzen dürfen und Ihr Reisepass am Tag der Einreise mindestens noch sechs weitere Monate gültig sein muss.

Prüfen Sie daher unbedingt rechtzeitig (im Idealfall zu Beginn der Reiseplanung), wie lange Ihr Reisepass noch gilt und bedenken Sie, dass es ggf. mehrere Wochen dauern kann, bis Sie einen neu beantragten Reisepass erhalten werden.

Für die Beantragung des Oman e Visa an sich müssen Sie etwa lediglich zehn Minuten einplanen. Auch die Bearbeitung des Antrags geht dann relativ zügig von statten. In der Regel erhalten Antragsteller ihre Einreiseerlaubnis innerhalb von 24 Stunden per Email. Sollten Sie 48 Stunden nach der Beantragung Ihres Visums noch keine Antwort erhalten haben, dann prüfen Sie bitte den Spam-Ordner in Ihrem Email-Programm um sicherzugehen, dass Ihr Visum nicht versehentlich dort gelandet ist. Sollten Sie innerhalb dieser 48-Stunden-Frist tatsächlich keinerlei Antwort erhalten haben, dann kontaktieren Sie uns bitte und wir helfen Ihnen gerne weiter.

Ein weiterer wichtiger Punkt, den es zu beachten gilt ist die gewünschte Aufenthaltsdauer im Sultanat Oman. Wie bereits an anderer Stelle erwähnt, können Touristen-Visa für 10 Tage, einen Monat oder ein Jahr beantragt werden. Da ein Visum für das Sultanat Oman jedoch nicht verlängert werden kann sollten Sie im Zweifel unbedingt einen längeren Zeitraum für die Gültigkeit Ihres Visums wählen. Wenn Sie die genehmigte Aufenthaltsdauer überschreiten müssen Sie nicht nur mit einem Bußgeld in Höhe von ca. 22 Euro pro Tag rechnen, sondern Sie riskieren auch, dass ein zukünftiger Antrag für ein Oman e Visa abgelehnt wird und Sie nicht mehr in das Sultanat einreisen dürfen.

Das e Visum Oman macht vieles leichter

Vor den jüngsten Änderungen der Visa-Modalitäten und der Einführung des e Visum Oman war eine Reise in das Sultanat nicht ganz so einfach wie dies heute der Fall ist. Zunächst einmal benötigte man als Reisender einen sogenannten Sponsor. Dies bedeutet, dass man eine Einladung von einem Staatsbürger des Sultanats Oman, bzw. von einer offiziellen Organisation des Landes benötigte. Darüber hinaus konnte ein Visum nur bei einem Konsulat, bzw. einer Botschaft des Sultanats oder nach der Landung „on arrival“ beantragt werden. Letztere Variante brachte natürlich das Risiko mit sich, dass die Einreise verweigert wird und man nach erfolgter Anreise direkt wieder zurückfliegen muss.

Um das Land für Touristen attraktiver zu machen, wurden diese Bestimmungen jedoch geändert. Urlauber können heute (wie bereits beschrieben) ganz bequem über das Internet ein Visum beantragen und erhalten dieses in der Regel innerhalb von 24 Stunden per Email. Ein Sponsor wird nicht mehr benötigt, eine Fahrt zum Konsulat ist auch nicht mehr notwendig und das Risiko bei der Einreise abgewiesen zu werden wurde auch deutlich verringert.

Mit der Einführung des e Visum Oman geht das Sultanat mit der Zeit, nutzt moderne Technologie und begibt sich (was die Einreiseformalitäten betrifft) auf eine Ebene mit großen Ländern wie z.B. den USA, die schon seit Jahren das sog. „ESTA Visa Waiver Program“ nutzen und Reisenden auf elektronischem Wege ermöglichen, die notwendigen Einreisedokumente zu erhalten.

Es ist richtig, dass auch Kinder und Kleinkinder, die bereits über einen eigenen Reisepass verfügen, ein Visum für ihre Oman-Reise beantragen müssen. Angesichts der sehr einfachen Vorgehensweise bei der Beantragung fällt dieser Umstand aber kaum ins Gewicht. Für jeden Antragsteller (egal ob Kind oder Erwachsener) gelten dabei die gleichen Bestimmungen hinsichtlich der Gültigkeitsdauer des Reispasses, so wie dies auch bei der Einreise in andere Länder der Fall ist.

Obwohl die Antragstellung für ein e Visum relativ einfach und unkompliziert ist, kann es natürlich sein, dass Ihr Antrag abgelehnt wird. Hierfür kann es unterschiedliche Gründe geben. So ist dies in der Regel der Fall, wenn Ihnen in der Vergangenheit schon einmal die Einreise in das Sultanat Oman verweigert wurde, oder wenn Sie sich zum Zeitpunkt der Antragsstellung bereits im Oman aufhalten. Selbstverständlich kann es auch andere Gründer für eine Ablehnung geben. Da die Bearbeitung Ihres Antrags zu 100% elektronisch erfolgt, können wir Ihnen im Falle einer Ablehnung jedoch leider nicht sagen, warum dies so entschieden wurde.

Um die Anzahl der negativen Bescheide weitestgehend zu minimieren, prüfen wir alle Visa-Anträge, sobald Sie unser online-Formular ausgefüllt haben hinsichtlich häufiger Fehler (z.B. baldiges Ablaufdatum Ihres Passes, falsche Reispassnummer, etc.). Wenn uns ein Fehler auffällt, dann unterbrechen wir den Vorgang und kontaktieren Sie als Antragsteller um dies zu korrigieren. Sollten wir auf Grund unserer Erfahrung den Eindruck erhalten, dass Sie nicht für ein elektronisches Visum in Frage kommen, dann werden wir den Antrag nicht weiterleiten. Stattdessen werden wir Sie kontaktieren und Sie über andere Möglichkeiten informieren, ein Touristen-Visum zu erhalten. Unser Ziel ist es immer, dass alle über uns gestellten Anträge für ein e Visum Oman genehmigt werden.