OMAN VISUM

Oman eVisa in 3 Schritten erhalten:

oman visum antrag online stellen
oman visum zahlung entrichten
oman visum per email erhalten

Visum Oman – Was ist das?

Ein Oman Visum ist ein offizielles Dokument, das die Einreise nach Oman für einen bestimmten Zweck wie Tourismus, Geschäftsreisen oder Studienzwecke ermöglicht. Es gibt verschiedene Arten von Visa, die je nach Reisezweck des Reisenden verfügbar sind. Dazu gehören Touristenvisa, Geschäftsvisa, Studentenvisa und Transitvisa. Reisende können ihren Visumantrag für das eVisa Oman einfach und komfortabel von zu Hause aus einreichen und erhalten ihr Visum anschließend per E-Mail.

Wer benötigt ein Oman Visum?

Bürger dieser Staaten können das Visum beantragen:

DEUTSCHLAND
ÖSTERREICH
SCHWEIZ
FRANKREICH

ITALIEN
SPANIEN
KROATIEN
GRIECHENLAND

TÜRKEI
CHINA
JAPAN
INDIEN

USA
GROSSBRITANNIEN
KANADA
AUSTRALIEN

Alle infrage kommenden Nationalitäten für das Visa Oman finden sie hier. Bürger der benachbarten Golf-Kooperationsrat (GCC)-Länder dürfen ohne Visum nach Oman einreisen.

Sicher & einfach

Welche Arten von Oman Visa sind verfügbar?

Oman bietet eine Reihe von Visatypen an, die auf unterschiedliche Reisezwecke zugeschnitten sind, darunter Touristenvisa, Geschäftsvisa und Langzeitaufenthaltsvisa.

Wenn Sie Besucher aus einem D-A-CH Land sind, kommen diese Visaarten häufig in Frage:

Touristenvisum für einmaliges Einreisen

Ermöglicht einen 10- oder 30-tägigen Aufenthalt in Oman

• Gültig für die einmalige Einreise
• Die genehmigte Aufenthaltsdauer kann ein Mal verlängert werden
• Einreise muss innerhalb von 30 Tagen geschehen

Visum für mehrmaliges Einreisen

Ermöglicht bei jedem Besuch einen 30-tägigen Aufenthalt im Oman

• Für mehrmaliges Einreisen gültig
• Gilt für 1 Jahr
• Verlängerung nicht möglich
• muss innerhalb von 6 Monaten in Anspruch genommen werden

Wie bewerbe ich mich für das eVisa Oman?

Der Antragsprozess für ein Oman-Visum umfasst die Einreichung der erforderlichen Dokumente und das Ausfüllen der notwendigen Formulare. Als deutscher, österreichischer oder schweizer Staatsbürger können sie sich hier für das Oman eVisum bewerben:

Mit Garantie: Visum erhalten oder Geld zurück

Welche Dokumente werden für die Bewerbung benötigt?

Reisepass

Gültigen Reisepass mit einer Mindestgültigkeitsdauer von 6 Monaten

Passbild

Aktuelles biometrisches Passbild mit den Maßen 4x6 cm & in Farbe

Visa Formular

Visumformular mit richtigen Angaben ausgefüllt

Unterkunft

Nachweis der Unterkunft in Oman über den gesamten Reisezeitraum

Flugtickets

Gültige Hin- und Rückflugtickets für den passenden Reisezeitraum

Mehr zum Bewerbungsprozess

Wann bekomme ich mein Visum?

In der Regel innerhalb von maximal 24 Stunden als Email-Anhang.

Was kostet mein Visum?

Die Kosten für ein Visa Oman variieren je nach Visatyp und -dauer, wobei die Gebühren je nach Nationalität des Antragstellers und Zweck des Besuchs von 20 Rial bis zu mehreren hundert Euro reichen.

Was sollte ich sonst noch beachten?

  • Wenn Sie ein eVisa Oman beantragen möchten, dürfen Sie nicht bereits eine andere gültige Reisegenehmigung für das Sultanat Oman besitzen.
  • Für die Bezahlung benötigen Sie eine Kreditkarte

Wie lange ist ein Oman Visum gültig?

Für Touristen und Besucher, die nach Oman einreisen, variiert die typische Gültigkeit eines Touristenvisums je nach dem spezifischen gewährten Visum zwischen 10 Tagen und 30 Tagen. Geschäftsvisa können hingegen längere Gültigkeitszeiträume haben, manchmal bis zu einem Jahr.

Arbeitsvisa hingegen bieten längere Aufenthaltsdauern und erlauben es Einzelpersonen, für den in dem Visum angegebenen Zeitraum zu bleiben.

Verlängerungen sind möglich, indem man sich bei der Königlichen Polizei Omans dafür bewirbt. Geschäftsvisa gewähren normalerweise Aufenthalte von 10 Tagen, aber auch dies kann mit den entsprechenden Genehmigungen verlängert werden.

Wenn Sie die genehmigte Aufenthaltsdauer überschreiten, wird ein Bußgeld in Höhe von ca. 22 Euro pro Tag. Außerdem riskieren Sie auch, dass ein zukünftiger Antrag für ein Oman Visum abgelehnt wird und Sie nicht mehr in das Sultanat einreisen dürfen.

Das sagen unsere Kunden

Warum Sie bei uns in guten Händen sind

Globovista LLC ist eine renommierte Agentur, die sich auf internationale Reisevisa und digitale Einreiseerlaubnisse spezialisiert hat. Seit ihrer Gründung im Jahr 2008 hat das Unternehmen einen hervorragenden Ruf für Zuverlässigkeit und Expertise aufgebaut. Ihr Hauptziel ist es, Reisenden eine sichere und problemlose Einreise in ihr Zielland zu ermöglichen. Mit einem starken Fokus auf Kundenzufriedenheit, Innovation und Verantwortung hat sich die Agentur zu einem vertrauenswürdigen Partner für Tausende von Kunden weltweit entwickelt. Ihre Vision ist es, die führende Reisevisaagentur zu sein, die für Qualität, Schnelligkeit und Zuverlässigkeit bekannt ist, und sie verpflichtet sich zu ethischem Handeln und höchster Vertraulichkeit in ihren Geschäftsbeziehungen. Dabei legt sie großen Wert auf Vielfalt, Wachstum und Entwicklung ihres Teams und fördert eine Kultur der Zusammenarbeit und des Respekts. Die Kernländer, in denen sie tätig sind, umfassen Deutschland, die USA, Kanada und den Oman.

Unser Service für Sie:

  • Wir prüfen und korrigieren ihren Antrag, um Ablehnungen zu vermeiden.
  • Wir leiten ihren Antrag nur weiter, wenn Sie für ein eVisum in Frage kommen. Ansonsten zeigen wir ihnen Alternativen, um ein Touristen-Visum zu erhalten.
  • Unser Ziel ist es, dass alle über uns gestellten Anträge für ein Visum Oman für Deutsche genehmigt werden.

Unsere 100% Geld-zurück-Garantie: Visum rechtzeitig erhalten oder nichts bezahlen

Unser Versprechen: Entweder sie erhalten Ihre genehmigte Reiseautorisierung rechtzeitig vor Ihrer Abreise, oder wir erstatten Ihnen ihr Geld zu 100% zurück. Wir möchten, dass sie mit unserem Service vollumfänglich zufrieden sind, sonst bekommen sie ohne weitere Fragen eine vollständige Rückerstattung.

Mit Garantie: Visum erhalten oder Geld zurück

Oman Visum - Häufige Fragen

Es gibt zwei Arten des Visum für Oman, die sich jeweils durch die genehmigte Aufenthaltsdauer und die Anzahl der Einreisen unterscheiden.

  • Die einmalige Einreise
    Mit diesem Oman Visum dürfen sich Touristen ab dem Anreisetag bis zu 30 Tage lang im Oman aufhalten. Nach der Ausstellung verfällt das Visum Oman nach 4 Wochen. Wenn die Antragsteller bis zu diesem Zeitpunkt nicht eingereist sind, müssen sie einen neuen Visumsantrag stellen. Das Geld für das verfallene Oman Visum wird nicht erstattet.
  • Die mehrmalige Einreise
    Dieses Visum eignet sich für Touristen, die regelmäßige Ausflüge in den Oman unternehmen. Es gestattet seinem Eigentümer mehrmaliges Einreisen innerhalb eines Jahres ab der ersten Ankunft im Oman. Die maximale Aufenthaltsdauer eines Besuches darf einen Monat nicht überschreiten. Nach der Genehmigung dieses Visums muss es innerhalb der folgenden 6 Monate benutzt werden.

Ein Visum für den Oman zu beantragen, dauert nicht länger als 10 Minuten. Es sollen eine Kopie des Reisepasses und ein biometrisches Foto des Antragstellers hochgeladen werden. Der Reisepass muss ab dem Tag der Ankunft im Oman noch mindestens 6 Monate lang gültig sein.
Zudem muss der Antragsteller nachweisen, dass er sowohl Flugtickets für den Hin- und Rückflug als auch eine Unterkunft für die angestrebte Aufenthaltszeit hat. Die Dokumente für die Flüge und die Unterkunft sollten auch bei der Ankunft an der Grenze Omans vorliegen. Eine genaue Erklärung dazu, wie der Antrag für das Visum Oman ausgefüllt werden muss, befindet sich hier auf unserem Blog.

Wenn das entsprechende Formular ausgefüllt und abgeschickt wurde, beträgt die Wartezeit maximal 24 Stunden, bevor der Antragsteller seine elektronische Reisegenehmigung per E-Mail erhält. Ab diesem Zeitpunkt hat er je nach Art des Visums 4 Wochen oder 6 Monate lang Zeit, um in den Oman einzureisen.

Die Anforderungen für ein Oman Visum können je nach Ihrer Nationalität und der Art des Visums, für das Sie sich bewerben, variieren. Die allgemeinen Anforderungen umfassen jedoch einen gültigen Reisepass, ein ausgefülltes Visumantragsformular, den Nachweis ausreichender finanzieller Mittel und ein Rück- oder Weiterflugticket. Möglicherweise müssen Sie auch zusätzliche Dokumente wie eine Reiseroute oder einen Einladungsbrief vorlegen.

Die Kosten für ein Visum für den Oman variieren je nach Art des Visums und der Aufenthaltsdauer. Für Touristen, die den Oman besuchen möchten, gibt es in der Regel zwei Haupttypen von Visa: das e-Visum und das Visa bei Ankunft. Das e-Visum, das vor der Reise online beantragt werden kann, ist in verschiedenen Varianten erhältlich, die sich in Gültigkeitsdauer und Einreisearten unterscheiden. Das kostengünstigste e-Visum für Oman, das für einen kurzen Aufenthalt von bis zu 10 Tagen gültig ist, kostet etwa 5 Omani-Rial (etwa 13 USD). Für längere Aufenthalte bis zu 30 Tagen liegt der Preis bei ungefähr 20 Omani-Rial (etwa 52 USD). Es gibt auch Mehrfach-Einreise-Visa, deren Preise höher sind. Zusätzlich zu diesen Gebühren sollten Reisende beachten, dass bei der Beantragung des Visums online Bearbeitungsgebühren anfallen.

Von der Visumspflicht befreit sind Passagiere und Besatzungsmitglieder von Kreuzfahrtschiffen. Sie dürfen sich für maximal 48 Stunden an Land aufhalten, ohne vorher ein Oman Visum beantragen zu müssen.

Eine ähnliche Ausnahmeregelung betrifft Transit-Flugreisende, die ein Ticket für den Weiterflug bei sich tragen und den internationalen Transitbereich nicht verlassen. Flugreisende, die einen längeren Stopp im Oman einlegen und sich außerhalb des Flughafens Maskat bewegen möchten, müssen zuvor ein Visum zur einmaligen Einreise beantragen.

Kleinkinder, die mit ihren Eltern reisen und in ihrem Reisepass eingetragen sind, benötigen kein eigenes Oman Visum.

Für die Reisenden ist also eine Einreise in den Oman ohne Visum möglich.

Wenn Sie länger im Oman bleiben müssen als die Gültigkeitsdauer Ihres Visums, können Sie eine Verlängerung im nächstgelegenen Büro der Königlichen Omanischen Polizei beantragen. Verlängerungen sind jedoch nicht garantiert und unterliegen der Genehmigung. Es wird empfohlen, Ihre Reise zu planen und das entsprechende Visum vor der Einreise zu beantragen, um Unannehmlichkeiten zu vermeiden.