Was benötigen Sie um Ihre geplante Reise in Oman zu verwirklichen?

Wenn Sie planen in den Oman zu reisen, so stellen Sie sich bestimmt nun die Frage, was benötigen Sie für diese Reise. Das erste und wichtigste, was Sie tun müssen ist sicherzustellen, dass Sie auch in das Land einreisen können, denn wie überall auf der Welt, benötigen Sie eine Einreisegenehmigung oder ein Visum.

Es gibt zwei Arten des Visums:

  • Das reguläre Visum, welches auch physisch in Ihrem Pass vermerkt wird, nachdem Sie den Bewerbungsprozess durchlaufen haben und entsprechend die Anforderungen dafür erfüllen;

und

  • Das sogenannte E-Visum Oman, welches im Folgenden genauer beschrieben wird.

Was ist das Visum Oman online, auch E-Visum genannt und wie beantragen Sie das E-Visum Oman?

Das E-Visum Oman wurde im März 2018 von der Regierung des Sultanats Oman eingeführt und hat zum Ziel das Verfahren zur Erlangung eines omanischen Visums leichter und schneller zu gestalten für diese Reisende, welche dafür berechtigt sind. Der Antragsprozess ist gänzlich online, einfach und nimmt nur einige Minuten in Anspruch. Das E-Visum bekommen Sie nach der Genehmigung auch online, per Email, im pdf-Format zugesandt, so dass Sie dies ausdrucken und mit sich tragen können.

Wichtig zu beachten ist, dass das E-Visum Oman nur für touristische Zwecke genutzt werden kann. D.h. dass Sie ein Visum Oman online beantragen können nur, wenn Sie als Tourist in das Land reisen möchten.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen um ein E-Visum zu beantragen?

Es gibt einige wenige Voraussetzungen, die Sie erfüllen müssen um ein Visum Oman online beantragen zu dürfen. Diese sind wie folgt:

  • Der Antragsteller muss Staatsbürger eines der 71 berechtigten Länder sein,
  • Der Antragsteller muss einen Reisepass besitzen, dessen Gültigkeit mindestens 6 Monate nach Einreise in den Oman ist,
  • Der Antragsteller darf keine andere Art der Reisegenehmigung für den Oman besitzen,
  • Der Antragsteller muss sich außerhalb des Omans befinden, wenn er das Visum Oman online beantragt.

Welche Länder sind berechtigt?

  • Europa: Andorra, Belgien, Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Estland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Großbritannien, Island, Irland, Italien, Kroatien, Lettland, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldau, , Monaco, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Republik Nordmazedonien, Rumänien, San Marino, Schweden, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechische Republik, Türkei, Ungarn, Vatikan Stadt, Zypern;
  • Südamerika: Argentinien, Bolivien, Brasilien, Chile, Ecuador, Kolumbien, Paraguay, Suriname, Uruguay, Venezuela;
  • Nordamerika: Kanada, USA;
  • Andere Länder und Regionen: Australien, Brunei, China (inkl. Hong Kong und Macao), Französisch Guyana, Indonesien, Japan, Katar, Libanon, Malaysia, Neuseeland, Seychellen, Singapur, Süd Afrika, Süd Korea, Taiwan, Thailand.

Im Falle, dass Sie nicht Staatsbürger eines dieser Länder sind, jedoch ihr Ehepartner und Sie werden gemeinsam in den Oman reisen, so können Sie trotzdem ein Oman Visum Online beantragen.

Alle anderen Staatsangehörigen müssen den Bewerbungsprozess für ein reguläres Oman Visum durchlaufen.

Welche Gültigkeit hat das E-Visum Oman?

Das Visum Oman Online können Sie für eine einmalige Einreise oder aber auch für mehrere Einreisen beantragen.

Das einfache E-Visum ist gültig für 30 Tage, geltend vom Tag der Einreise in den Oman. Wichtig ist, dass Sie das E-Visum innerhalb von sechs Monaten nach der Genehmigung nutzen müssen, da es sonst für nichtig erklärt wird.

Das E-Visum Oman für mehrere Einreisen ist gültig für ein Jahr, geltend von Tag der Einreise in den Oman. Es kann für mehrere Einreisen in den Oman genutzt werden, allerdings darf der Aufenthalt jeder Reise nicht länger als 30 Tage sein. Auch hier gilt die Regel, dass Sie das E-Visum unbedingt zum ersten Mal innerhalb der nächsten sechs Monate nach der Genehmigung nutzen müssen, denn sonst wird es nichtig.

Außerdem müssen Sie unbedingt beachten, dass weder das einfache, noch das E-Visum für mehrere Einreisen, verlängert werden kann. Fall Sie sich länger als erlaubt im Land aufhalten, müssen Sie eine Strafe per Tag Aufenthalt bezahlen. Wenn Sie also von vornerein wissen und einen längeren als 30 Tage Urlaub im Sultanat Oman planen, dann beantragen Sie ein reguläres Visum.

Welche Dokumente benötigen Sie für das Visum Oman Online?

Da der gesamte Prozess online erfolgt, müssen Sie vorab alle Dokumente einscannen, da diese während des Antragsverfahrens hochgeladen werden müssen. Sie benötigen:

  • einen gültigen Reisepass,
  • ein Passfoto (deren Anforderungen weiter unten beschrieben sind),
  • eine Kreditkarte,
  • eine Buchung für Hotel, Ferienwohnung oder Ähnliches,
  • ein Rückflugticket.

Für das Passfoto ist zu beachten, dass es ein farbiges frontales Passfoto auf hellem Hintergrund sein muss, mit mindestens 96 DPI-Resolution, welches innerhalb der letzten sechs Monate aufgenommen wurde. Auf dem Foto darf der Antragsteller keine Brille tragen. Kopfbedeckung ist nur in Fällen eines religiösen Hintergrunds zulässig, diese darf allerdings nicht das Gesicht des Antragstellers bedecken.

Falls Sie mit Kindern reisen, welche in Ihrem Reisepass eingetragen sind, benötigen diese kein eigenes E-Visum. Wenn die Kinder allerdings einen eigenen Reisepass besitzen, muss auch für sie ein Visum Oman online beantragt werden.

Beantragung des E-Visums Oman

Der Antragsteller muss das Antragsformular online ausfüllen und das Visum Oman online beantragen. Nachdem Sie die Fragen im Formular beantwortet haben, überprüfen Sie noch einmal Ihre Angaben, denn nach dem Einreichen können Sie diese nicht mehr ändern. Danach müssen Sie die notwendigen eingescannten Dokumente (Infoseite aus dem Reisepass, Passfoto, bestätigte Buchung für Ihren Aufenthalt, sowie Rückflugticket) hochladen, um daraufhin zur Zahlung zu gelangen. Die Zahlung kann nur mittels einer Kreditkarte erfolgen, diese ist also von höchster Bedeutung.

Es ist wichtig zu beachten, dass Sie unbedingt Ihre Daten im Antragsformular so angeben, wie sie im Reisepass sind. Bei jedem noch so kleinen Unterschied wird Ihr Antrag für ein E-Visum Oman abgelehnt werden.

Nachdem das Antragsverfahren abgeschlossen ist, wird Ihre Bewerbung kontrolliert und im Falle einer Genehmigung, erhalten Sie Ihr Visum Oman online an der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse als angehängte Datei im pdf-Format. In der Regel dauert das Verfahren der Genehmigung von 30 Minuten bis zu 24 Stunden.

Wir empfehlen Ihnen die Genehmigung auszudrucken und diese bei Ihren Reisedokumenten aufzubewahren.

Auch wenn der Prozess des Visums Oman beantragen nicht langwierig ist, wird empfohlen, dass Sie ein Monat vor Ihrer geplanten Reise das Visum Oman online beantragen, so dass im Falle einer Absage Sie noch genügend Zeit haben, sich für ein reguläres Visum zu bewerben.

Einreiseverfahren an der Grenze des Sultanats Oman

Bitte beachten Sie unbedingt, dass der Erhalt eines E-Visums nicht die Einreise in den Oman garantiert. Die Einreise in das Land kann nur nach Bestätigung seitens der Einreisebehörde erfolgen. Die Grenzschutzbeamten kontrollieren Ihre Dokumente, d.h. Ihren Reisepass, die Buchung für Hotel oder Ferienwohnung, sowie das Rückflugticket. Diese sollten Sie also zur Hand haben und auch jegliche Fragen des Beamten korrekt beantworten.

Wenn Sie alle oben beschriebene Einzelheiten einhalten und das Visum Oman online beantragen, so sollte Ihrer Genehmigung nichts im Wege stehen. Somit können Sie sich also gänzlich auf Ihre bevorstehende Reise konzentrieren und danach einen wundervollen Aufenthalt um zauberhaften Oman genießen.