Auf der Suche nach Geschäftsmöglichkeiten in Oman? Die grundlegende Geschäftsetikette im Golfland

In jüngsten, international durchgeführten Unternehmensumfragen hat sich Oman als günstiger und relativ einfacher Ort für die Geschäftsabwicklung erwiesen. Im Jahr 2018 belegte Oman den 71. Platz von 190 Ländern in der Weltrangliste der Weltbank („Ease of Doing Business“). Darüber hinaus belegte Oman unter anderem den 31. Platz für „Starten eines Geschäfts“ und den 11. Platz in Bezug auf Steuern usw.

Stellen Sie den Antrag onlineund erhalten Sie Ihr Visum für den Oman per E-Mail.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Expats, welche Geschäfte in Oman tätigen, sich hauptsächlich mit anderen Expats in einem gewohnten verwestlichten Geschäftskontext befassen, aber mit einem einzigartigen arabischen Flair.

Aktuelle Geschäftslage

Die derzeitige wirtschaftliche Lage im Oman ist die der wirtschaftlichen Aufgeschlossenheit. Sultan Qaboos Bin Said hat sich bemüht, die Wirtschaft zu modernisieren und das Sultanat Oman als dynamischen Akteur auf dem globalen Markt zu positionieren. Oman ist aggressiv bemüht, die Abhängigkeit vom Öl zu verringern, eine robuste nationale Infrastruktur aufzubauen und die Vorteile eines wachsenden Tourismus- und Dienstleistungssektors zu nutzen.

Amts- und Geschäftssprache

Die offizielle Sprache von Oman ist Arabisch, dennoch wird häufig Englisch in der Geschäftswelt genutzt.

Geschäftszeiten

Die Geschäftszeiten sind in der Regel Sonntag bis Donnerstag von 8 bis 13 Uhr und von 15 bis 18.30 Uhr. Das Wochenende in Oman bilden Freitag und Samstag.

Prüfen Sie hier, ob Sie das Visum für den Oman beantragen können.

Kleiderordnung

Kleidung für ein Geschäftstreffen ist immer schlicht und konservativ. In einer Geschäftspartnerschaft ist der Anzug mit Krawatte typisch für Männer. Frauenhemden sollten Schultern und Arme bedecken und Röcke sollten unter das Knie fallen. Für Abendveranstaltungen kann Kleidung vom Sportlichen bis zu einem Business-Anzug mit Krawatte variieren und für ungezwungene Anlässe sind Hosen und ein Hemd gut genug für Männer. Frauen können locker sitzende Kleidungsstücke wie ein langes Kleid oder eine locker sitzende Hose und ein weites Hemd tragen, wobei der Kopf nicht bedeckt sein muss. Mit Ausnahme der Kleidung gilt Oman als eines der fortschrittlichsten Golfländer, wenn es um Einstellungen gegenüber Frauen am Arbeitsplatz geht.

Treffen und begrüßen

Händedruck ist eine Begrüßung, die zwischen Männern akzeptiert wird und es ist üblich, zuerst die Hand der ältesten Person zu schütteln und dabei einen festen Augenkontakt herzustellen. Verwenden Sie gegebenenfalls geeignete arabische Titel (wie Haji und Sheikh), um Ihren Geschäftspartnern im Oman Respekt zu erweisen.

Geschenke

Der Austausch von Geschenken ist in Geschäftskreisen eine gängige Praxis, jedoch beschränken sich die Artikel häufig auf kleine Werbegeschenke wie Stifte und Broschen. Das Verschenken von Alkohol oder Artikel aus Schweinsleder ist nicht erwünscht.

Visitenkarten

Der Austausch von Visitenkarten ist durchaus üblich, wenn Sie zum ersten Mal potenzielle neue Geschäftspartner treffen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Visitenkarten doppelsprachig sind (Englisch und Arabisch) und dass Sie die Karte mit beiden Händen präsentieren. Nehmen Sie sich auch die Zeit, um die Karten zu lesen, die Sie erhalten haben.

Büroatmosphäre

Im arabischen Raum ist durchaus üblich, dass mehrere Personen gleichzeitig in einem Büro über verschiedene Themen diskutieren. Wenn Sie in ein Büro eingeladen werden, wird man Ihnen einen Sitzplatz und Erfrischungsgetränke anbieten, sowie ein Einführungsgespräch durchführen. Dann kann es passieren, dass Ihr Gastgeber das Gespräch mit Ihnen unterbricht und beginnt, eine der anderen eingeladenen Personen zu unterhalten, bevor er dann wieder zu Ihnen zurückkehrt.

Etikette der Erfrischungsgetränke

Erfrischungsgetränke (z. B. Kaffee, Tee) sollten immer angenommen werden und werden den Gästen in der Reihenfolge ihres Ranges angeboten, wenn dieser dem Gastgeber bekannt ist. Es ist üblich, mehr als eine Tasse des angebotenen Getränks zu trinken, aber nicht mehr als Ihr Gastgeber oder andere anwesende Personen. Um ein weiteres Getränk abzulehnen, schütteln Sie die Tasse/das Glas, wenn Sie diese an die Bedienung zurückgeben.

Geschäftstreffen

Bei Geschäftstreffen wird Pünktlichkeit erwartet. Omanis sind der Ansicht, dass „Small Talk“ für die Vertrauensbasis zwischen Geschäftspartnern von entscheidender Bedeutung ist und nicht auf die Schnelle erledigt werden darf. In einführenden Geschäftsgesprächen dreht sich das Gespräch häufig eher um persönliche Informationen wie die Gesundheit und das Wohlbefinden der anderen Person als um das Geschäft. Der Gastgeber initiiert selten Geschäftsgespräche. In den meisten Fällen wird von Ihnen erwartet, dass Sie das Meeting mit einem Geschäftsvorschlag beginnen. Wenn es einen Plan gibt, sollte dieser in Englisch und Arabisch vorbereitet sein und mindestens zwei Tage vor dem geplanten Meeting mit kurzen und genauen Beschreibungen an die betroffenen Geschäftspartner geschickt werden. Ein „Ja“ bedeutet nicht notwendigerweise eine Einigung, sondern könnte nur „Ja, ich höre dich“ bedeuten.

Es ist durchaus üblich, dass eine Besprechung sprunghaft abläuft oder dass die Tagesordnung komplett verworfen wird. Daher müssen Sie bei all dem Geduld bewahren. Stellen Sie vor allem sicher, dass Sie die islamische Kultur und Traditionen jederzeit akzeptieren und respektieren.

Omanische Mitarbeiter führen

In der Regel wird ein patriarchalischer Ansatz für den Führungsstil gewählt und Manager aus Oman betrachten ihre internen Beziehungen im Allgemeinen als solche mit ihrer Familie. Meistens werden die Entscheidungen von den Top-Managern getroffen und den Mitarbeitern werden klare, direkte Anweisungen gegeben. Man erwartet entsprechend, dass sie die entsprechenden Anweisungen befolgen. Der Manager kümmert sich um seine Mitarbeiter und im Gegenzug wird von den Mitarbeitern wiederum ein hoher Respekt gegenüber dem Manager erwartet. All dies kann manchmal zu mangelnder Initiative führen, da die Mitarbeiter nicht dazu ermutigt werden, selbst zu denken und zu sprechen. Wenn man mehr als das tun, worum man gebeten werden, würde man das als Ungehorsam gegenüber dem Vorgesetzten empfinden und der Ausdruck extremer Ansichten wird als Inflexibilität gesehen.

Positionierung auf dem Markt

Da sich der Markt schnell entwickelt, wird dringend empfohlen, potenzielle Kunden zu treffen und eine starke lokale Präsenz aufzubauen. Es wäre von Vorteil, einen geeigneten lokalen Partner im Nahen Osten zu finden oder sich an etablierte Unternehmen aus Ihrem Herkunftsland zu wenden. Es ist auch vorteilhaft, die omanische Kultur und Etikette zu kennen.

Banken und Finanzen

Liberalisierung und Modernisierung der Finanzen sind Ziele des Omanischen Sultanats. Das islamische Bankwesen wurde kürzlich zugelassen und ist ein aufkommender Trend. Der Bankensektor im Oman ist recht weit entwickelt und es stehen eine Vielzahl von lokalen und ausländischen Geschäftsbanken zur Verfügung, die eine umfassende Palette von Dienstleistungen erbringen. Nahezu jede bekannte Bank und Finanzorganisation im Oman bietet Finanzierungsmöglichkeiten zur Unterstützung Ihres Geschäfts an. Es ist ratsam, einige Nachforschungen darüber anzustellen, wie gut Sie die Bedingungen erfüllen, die geltenden Zinssätze, die Darlehenslaufzeit usw. Diese Grundlagen könnten Ihnen helfen, zumindest einige Banken aufzulisten, bevor Sie sich für die beste verfügbare Option entscheiden.

Einstellung gegenüber Ausländern

Oman ist eine der aufgeschlossensten und annehmenden Nationen in der Golfregion, und die allgemeine Haltung gegenüber Ausländern ist von respektvoller Neugier geprägt. Um diesen Respekt zu verdienen, ist es jedoch unerlässlich, die islamische Kultur und Traditionen entsprechend respektvoll zu behandeln.

Was man tun und nicht tun sollte, wenn man Geschäfte im Oman macht

  • Freuen Sie sich immer auf persönliche und herzliche Beziehungen zu Ihren Geschäftspartnern in Oman.

  • Das Erlernen von einer grundlegenden Basis an Arabisch Kenntnissen, wie ein paar Wörtern und Redewendungen, trägt auf jeden Fall dazu bei, gute persönliche Beziehungen zu pflegen sowie mit Geschäftspartnern in der Arbeit umzugehen.

  • Bleiben Sie respektvoll und akzeptieren Sie die islamische Kultur und Traditionen.

  • Seien Sie auf die Tatsache vorbereitet, dass im Oman die Grenze zwischen Berufs- und Privatleben oft verwischt. Möglicherweise werden Sie Kompromisse in Bezug auf Berufs- und Familien-Balance eingehen müssen.

  • Seien Sie bei Geschäftstreffen allen gegenüber respektvoll. Laut zu sein, jemanden im Oman zu hintergehen und ihn nicht zu respektieren, würde jede Chance zunichte machen, gute Geschäftsbeziehungen mit Ihren Partnern im Oman zu pflegen.

  • Seien Sie weder gegenüber Oman noch gegenüber dem Islam kritisch. Es ist ratsam, politischen Diskussionen oder Diskussionen über den Sultan auszuweichen. Allgemeine Diskussionsthemen rund um Ihre Herkunft, Familie und positive, unpolitische Gedanken zu Oman sind willkommen.

Siehe auch: DIE BESTEN HOTELS IN OMAN