DAS ERSTE MAL IM OMAN? HIER SIND UNSERE TOP 5 TIPPS FÜR IHRE REISE

Oman, oder offiziell als Sultanat von Oman bekannt, ist ein Land auf der arabischen Halbinsel im westlichen Teil Asiens. Es hat eine sehr strategische Position an der Mündung des Persischen Golfs. Das Land grenzt an viele arabische Länder, darunter die Vereinigten Arabischen Emirate im Nordwesten, Jemen im Südwesten, Saudi-Arabien im Westen sowie Pakistan und Iran. Das Land ist definitiv reich an Kulturerbe und die Tourismusbranche boomt kontinuierlich.

Das Land hat das vielfältigste Klima im gesamten Nahen Osten. Die Hauptstadt des Landes Maskat wurde vom Reisemagazin Lonely Planet als zweitbeste Stadt der Welt und als Tourismushauptstadt des Nahen Ostens ausgezeichnet. Daher hat die Zahl der Touristen, die den Oman besuchen, in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Wenn Sie in naher Zukunft auch planen, Oman zu besuchen, ist es wichtig, dass Sie einige der wichtigsten Merkmale des Landes kennen, damit das Reisen für Sie einfacher wird.

Stellen Sie den Antrag online und erhalten Sie Ihr e-Visum für den Oman per E-Mail.

Hier sind einige wichtige Tipps, die Sie beachten sollten, wenn Sie zum ersten Mal nach Oman reisen.

  1. Beste Reisezeit – Da Oman vom Klima her ein heißer Ort ist, sollten Sie auf jeden Fall nach der besten Reisezeit für das Land suchen. Die Sommer sind heiß und feucht, so dass es in dieser Zeit unangenehm sein wird, herumzulaufen und die Sehenswürdigkeiten zu genießen. In den Wintermonaten von November bis März ist jedoch die beste Zeit, um das Land zu besuchen. In diesen Monaten können Sie alle Sehenswürdigkeiten bequem genießen und sich auch nicht vom heißen und feuchten Klima stören lassen. Wenn Sie das Ras – al – Jinz besuchen, ist die beste Reisezeit um die herumliegenden Schildkröten sehen zu können, die Zeit zwischen den Monaten September und November. Ras al-Jinz ist der östlichste Punkt der arabischen Halbinsel und dient als Nistplatz für grüne Schildkröten. Es ist auch die Heimat des Ras Al Jinz Schildkröten Reservats, ein unvergesslicher Anblick.

  2. Sicherheit im Land – Trotz der weit verbreiteten Überzeugung über die arabischen Länder, ist das Land Oman äußerst sicher. Die Menschen in Oman sind sehr herzlich, nett und offen für Besucher. Wenn Sie während Ihrer Reise irgendwo stecken bleiben, können Sie sicher sein, dass sie Sie führen und Ihnen in Zeiten der Verzweiflung helfen. Oman ist laut Global Terrorism Index eines der terrorismusfreien Länder. Daher sollten Sie sich in dieser Hinsicht keine Sorgen machen. Sie müssen jedoch einige Sicherheitstipps befolgen, um die Reise im Land zu vereinfachen. In erster Linie sollten Sie immer viel Wasser mit sich nehmen, besonders wenn Sie die Wüste besuchen. Die Temperaturen können leicht 40 Grad Celsius erreichen. Sie können 10-Liter-Wasserflaschen in Supermärkten kaufen, nehmen Sie sie also mit. Sie sollten auch Lebensmittel griffbereit halten, da Sie in der Umgebung manchmal keine Geschäfte finden. Einige Reisende tendieren dazu, sich in das Landesinnere zu begeben. In solchen Fällen sollten Sie einen Experten zu Rate ziehen und Straßenkarten und Routen mitnehmen, damit Sie sich nicht verlaufen. Es ist auch wichtig, dass Sie während der Fahrt wachsam bleiben. Da es viele Wüsten gibt, kann es vorkommen, dass Sie wild lebende Tiere in der Nähe finden. Daher ist es in solchen Situationen am besten, einen Fahrer zu beauftragen, der Sie dorthin bringt, wo Sie hin möchten. Auch sollte man sich von Fremden fernhalten, welche Sie von sich aus nähern. Oman ist ein sicheres Land, aber es gibt Menschen, die möglicherweise auch nicht gutgesonnene Menschen.

  3. Soziale Etikette im Land – Wir alle wissen, dass die arabischen Länder ihre soziale Etikette sehr streng halten. Es ist wichtig, dass Sie ihre Kultur respektieren und sich auch entsprechend kleiden. Frauen sollten Kleidung tragen, die Arme und Beine bedeckt. Ja, Shorts sind erlaubt, aber nur an den Stränden. Männer werden auch gebeten, sich konservativ zu kleiden. Es ist auch wichtig, dass Sie keine öffentlichen Anzeichen von Zuneigung zeigen. Dinge wie Umarmen, Küssen und Händchenhalten in der Öffentlichkeit werden nicht geschätzt. Omanen sind sehr konservativ und schätzen solche Gesten in der Öffentlichkeit nicht. Es ist auch illegal, Ärger auf irgendeine Art und Weise zu äußern. Wut, einschließlich Beschimpfungen und Gewalt sind ein absolutes No-Go im Land. Sie sollten auch darauf achten, sich nicht in der Öffentlichkeit zu betrinken. Es kann jedoch vorkommen, dass Sie Hotels finden, welche eine Lizenz für die Aufbewahrung von Alkohol haben. Eine anderer wichtiger Teil der sozialen Etikette ist, dass während des Ramadan nicht getrunken, gegessen oder geraucht werden darf. Der Ramadan ist das Fest der Muslime, an dem sie viele Tage fasten. Daher sollten Sie darauf achten, dass Sie während der Fastenzeit nicht in der Öffentlichkeit essen oder trinken. Bei Ihrem Besuch in Oman ist es sehr wichtig, diese soziale Etikette im Kopf zu behalten.

  4. Geld und Sprache – Ein Hauptproblem, mit dem die meisten Reisenden konfrontiert sind, ist das Problem der Kommunikation und des Geldmanagements. Die Währung von Oman ist Omani Rial und ein Rial ist in 1000 Biaz aufgeteilt. Sie werden feststellen, dass die meisten Orte im Land Karten akzeptieren, mit Ausnahme der örtlichen Geschäfte. Es ist allerdings kein Problem, da Sie auch verschiedene Geldautomaten im Land finden können. Daher ist die Verwendung von Kreditkarten und Debitkarten kein Problem. Am häufigsten wird die Visa-Karte verwendet, es werden jedoch auch Master-Karten akzeptiert. Die offizielle Sprache ist Arabisch, aber Sie werden auch Menschen finden, die sich sowohl Hindi als auch Englisch verwenden.

  5. Essen – In den Hotels finden Sie möglicherweise eine Vielzahl von Gerichten, die Ihrem normalen gewohnten Essen nahe kommen. Die omanische Küche ist sehr einfach zuzubereiten. Sie umfasst eine Vielzahl von Fleischsorten, die mit verschiedenen Gewürzen gut gewürzt und mariniert wurden. Dazu gibt es verschiedene Brotsorten, hauptsächlich Knoblauchbrot, sowie traditionelle Buttermilch, Laban genannt, mit Pistazien und Kardamom. Wenn Sie ein Restaurant besuchen, fragen Sie sich möglicherweise, ob Sie Trinkgeld geben sollten oder nicht. Im Gegensatz zu den westlichen Ländern ist das Trinkgeld in Oman kein gewöhnlicher Brauch, aber Sie können sich trotzdem dafür entscheiden, wenn Sie von der Bedienung zufrieden sind.

Siehe auch: Wie kleide ich mich im Oman?

Dies sind einige der wichtigsten Dinge, die Sie beachten müssen, wenn Sie das Land Oman besuchen. Die Menschen in Oman sind sehr freundlich, daher sollten Sie nicht zögern, jemanden nach dem Weg zu fragen oder wenn Sie etwas anderes wissen möchten. Das Land ist reich an Kulturerbe und hat auch eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Für eine bessere Reiseerfahrung wird empfohlen, vorab zu planen, welche Sehenswürdigkeiten Sie besuchen möchten.

Prüfen Sie hier, ob Sie das e-Visum für den Oman beantragen können.

Sind Sie nicht sicher, ob Sie sich für ein Online-Visum für Oman bewerben können? Finden Sie alle Anforderungen hier.

Siehe auch: Mit Kindern in den Oman zu reisen ist ein Abenteuer an sich