VERGESSEN SIE NICHT, DIESE 5 SOUVENIRS AUS OMAN ZU KAUFEN

Dank verbesserter Einrichtungen für Touristen und vereinfachter Visa-Bestimmungen entwickelt sich Oman schnell zu einem beliebten Reiseziel im Nahen Osten. Mit einer abwechslungsreichen Landschaft und einem liberalen Verhaltenskodex strömen jedes Jahr viele Touristen hierher. Ihre Reise nach Oman kann eine der aufregendsten Erfahrungen Ihres Lebens sein, aber Sie können Ihre Erinnerungen lange bewahren, indem Sie einige Souvenirs von dort mitbringen. Wenn Sie von Ihrer Oman-Reise zurückkehren, werden Ihre Lieben zu Hause bestimmt fragen, was Sie für sie aus dem Land der Araber mitgebracht haben. Hier listen wir also die Top 5 Souvenirs auf, die Sie nicht vergessen dürfen zu kaufen, wenn Sie im Oman sind.

Stellen Sie den Antrag online und erhalten Sie Ihr e-Visum für den Oman per E-Mail.

  1. Töpferwaren: Die Menschen in Oman sind seit mehr als vier Jahrhunderten in der Töpferei tätig. In früheren Zeiten waren Töpferwaren unverzichtbar für den täglichen Gebrauch, heute werden sie jedoch in großem Umfang Vorzeigewaren in Häusern, Restaurants, Hotels, Gärten und anderen Orten verwendet. Der im Wadi-Gebiet vorhandene Boden ist mit rotem Ton beladen, der erfolgreich zur Herstellung starker und feiner Tonutensilien verwendet werden kann. Während Brams, Khuroos und Dschihals die beliebtesten Artikel sind, finden Sie auf allen lokalen Märkten und Souks im Oman eine große Auswahl an Töpferwaren. Während Jihal ein traditioneller Gegenstand mit einem Schnabel ist, der traditionell zum Aufbewahren von Wasser verwendet wird, ist Khuroo ein rundes Utensil mit flachem Boden, das häufig zum Aufbewahren von Datteln, Sirup und Honig verwendet wird. Brams sind stärker und dicker und werden häufig zum Kochen verwendet. Während viele Töpfer in Oman noch immer ihre magischen Finger benutzen, um diese Töpferwaren auf traditionelle Weise herzustellen, nutzen einige Töpferwerkstätten auch moderne Gas- und Elektroöfen. Wenn Sie also in Oman nach etwas suchen, das Sie mit nach Hause nehmen können, greifen Sie zu Töpferwaren.

  2. Weihrauch: Dhofar liegt im Süden des Oman und ist einer der wenigen Orte auf der Welt, an denen Boswellia sacra, die Weihrauchbäume, gedeihen und überleben. Dies sind bescheidene Bäume, die es schaffen selbst in einer Wüste oder aus einem Felsen heraus zu wachsen. Aber das Harz/der Saft wird erst dann hergestellt, wenn der Baum 8-10 Jahre alt ist. Es ist also eine Art Rarität. Omanischer Weihrauch gilt jedoch als einer der besten der Welt. Wenn es auf Kohle verbrannt wird, entsteht Rauch, dessen Duft perfekt für Haus und Kleidung geeignet ist. Der Duft ist auch wirksam bei der Abwehr von Insekten und es wird auch angenommen, dass es Dschinn abwehrt. Der Rauch riecht sehr nach Kiefer, ist aber besser als Citronella. Wenn Sie also im Oman sind, sollten Sie es sich nicht entgehen lassen, Weihrauch für Ihr Heim und für Ihre Lieben zu kaufen. In vielen Ländern wird angenommen, dass der Weihrauch jegliche negative Energie beseitigt und die Umgebung reinigt.

  3. Datteln aus Oman: Fardh, Khunaizi und Khalas sind die köstlichsten Dattelsorten, die im Oman erzeugt werden, obwohl dort über 250 Dattelsorten wachsen. Während einer Erntesaison sind Al Nagal und Ash Patash die ersten auf dem Markt, aber sie sind nicht so süß wie die, die später erscheinen. Al Khunaizi Datteln schmecken am süßesten, Al Khalas sind am leckersten, während Al Khasab und Al Mebselli auch zuckerhaltig sind. Oman ist sowohl an der Herstellung von Tafeldatteln als auch von Produktionsdatteln beteiligt. Zu den Tafeldatteln zählen Khalas Al Dhahira, Khasab, Fardh, Khaneezi und Abu Naranja, die alle für den menschlichen Verzehr in Rohform geeignet sind. Produktionsdatteln wie Shahl, Salani, Mabsali und Umm al Sala können nur nach der Verarbeitung vom Menschen verbraucht werden. Diese Datteln werden oft als Tierfutter genutzt. Da in Oman so viele Dattelsorten erzeugt werden, werden 78% der Obstanbaufläche des Landes für den Anbau von Dattelpalmen genutzt. Probieren Sie im Oman ein paar Dattelsorten aus und holen Sie sich die, die Sie am liebsten mögen.

  4. Dolch (Khanjar): Wenn Sie das nationale Wahrzeichen vom Oman auf der Landesflagge sehen, werden Sie den Dolch darauf bemerken. Zweifellos ist der Dolch, der lokal als Khanjar bekannt ist, das Symbol für Omans Stolz und Geschichte. Es ist auf allen omanischen Banknoten und Münzen, offiziellen Dokumenten, Krankenhäusern, Universitäten, Schulen, Schulbüchern, Amtsgebäuden, Militärfahrzeugen, Polizeiautos, Gerichten, Ministerien usw. abgebildet. Die Männer von Oman tragen es in einem Gürtel um die Taille auf Festen, gesellschaftliche Veranstaltungen, Begräbnisse, Hochzeiten und formellen Anlässen als Teil ihrer Tradition. Die Klinge des Dolches kann aus Silber, Gold, Messing oder Kupfer sein, während der Griff aus Nashornhorn, Elefantenstoßzahn oder Elfenbein bestehen kann. Der Preis kann jedoch erheblich gesenkt werden, indem der Griff aus Kunststoff, Holz oder Kamelknochen hergestellt wird. Der Griff und die Ummantelung können ausgiebig verziert und graviert werden, wodurch sich der Preis erhöhen kann. Sie können einen Dolche aus dem Oman mitbringen, um ihn als Erinnerung aufzubewahren oder Geschenk für Ihre Lieben.

  5. Silbernes Handwerk: Silber ist vielfältig in der Palette von omanischen Handwerken wiederzufinden. Das Silberhandwerk im Oman umfasst nicht nur Schmuck, sondern auch Waffen, Haushaltsgegenstände, Khanjar, Kaffeekannen, Gürtel, Ringe und andere. Silbergegenstände wurden der Braut oft als Mitgift in einer Truhe gegeben, so dass sie ihr eigenes Reichtum sichern konnte. Diese Truhe diente der Frau ein Leben lang als Versicherung und finanzielle Absicherung. Silberschmuck diente als tragbares Bankkonto für die Frauen. Sie trugen Schmuck die ganze Zeit und tauschten sie in Zeiten der Not gegen Waren ein. Wann immer die Frau Geld brauchte, konnte sie diese Silbergegenstände verkaufen und das Geld nach eigenem Ermessen verwenden. Omanische Frauen verwenden ihre Silbergegenstände immer noch für ihre finanzielle Finanzierung und Sicherheit. Sie können einige Silbergegenstände aus Oman kaufen und sie für Schmuck-, Dekorations- oder Finanzierungszwecke verwenden.

Prüfen Sie hier, ob Sie das e-Visum für den Oman beantragen können.

Das sind also die Top 5 Souvenirs, die Sie aus dem Oman mitnehmen müssen. Diese dürfen aus dem Land mitgebracht werden, was bedeutet, dass Sie sich auch nicht um den Zoll kümmern müssen. Bringen Sie ein paar mit und bewahren Sie sie für immer auf. Selbst wenn Sie sie jemandem schenken, werden diese Personen sie als Andenken aus dem Oman haben und Ihnen von Herzen danken.

Siehe auch: Kann man an der Grenze ein Oman-Visum bekommen?

ANTRAG ONLINE STELLEN